Feld- und Hallenhockey in der Ortenau - seit 1949

Hockey-Club Lahr e.V.

Spieltermine

Herren I
  •  Sonntag, 28.11., Gernsbach, Ebersteinhalle, 13:00 & 16:20 Uhr
  •  Sonntag, 19.12., Lahr, BGS Mauerweg, 13:50 & 15:30 Uhr
Herren II
  •  Sonntag, 12.12., Lahr, BGS Mauerweg, 13:00 & 15:30 Uhr
Damen
  • Sonntag, 14.11., Gernsbach, Ebersteinhalle, 13:50 & 16:20 Uhr
  • Samstag, 27.11., Lahr, Sulzerbhalle, 13:50 & 15:30 Uhr
Jugend
  • Samstag, 20.11., Lahr, BGS Mauerweg, 11:00 & 13:30 Uhr, U18 (m)
  • Sonntag, 21.11., Lahr, BGS Mauerweg, 15:00 & 17:00 Uhr, U16 (m)
  • Sonntag, 21.11., Lahr, BGS Mauerweg, 10:00 & 12:30 & 13:40 Uhr, U14 (w)
  • Sonntag, 05.12., Mannheim, Traglufthalle, 11:45 & 13:00 & 15:00 Uhr, U16 (m)
  • Sonntag, 05.12., Lahr, BGS Mauerweg, 11:00 Uhr, U12 (w)
  • Samstag, 11.12., Mannheim, Traglufthalle, 11:40 & 13:40 & 15:00 Uhr, U14 (m)
  • Samstag, 11.12., Offenburg, Schillergymnasium, 14:45 & 16:45 Uhr, U16 (w)
  •  Samstag, 18.12., Lahr, BGS Mauerweg, 13:30 & 16:00 Uhr, U14 (m)

News

Nachruf zum Tod von Willi Tremmel

Mit großem Bedauern haben wir am Wochenende die traurige Nachricht erhalten, dass Willi Tremmel am 16. November am Tage seines 85. Geburtstags verstorben ist.
Mit Willi Tremmel verbindet der HC Lahr sehr viel, denn ohne ihn gäbe es den HC Lahr womöglich nicht in seiner heutigen Form. Wir trauern mit seiner Ehefrau und der Familie um einen liebenswerten und engagierten Menschen, der das Geschehen des HC Lahr maßgeblich mitgestaltet hat. Auch nach seinem beruflich veranlassten Wegzug von Lahr nach München hat er die Entwicklung unseres Clubs stets interessiert verfolgt. Er war unserem Club bis zu seinem Tod aufrichtig verbunden.
Sein Mitwirken im Vorstand des Vereins begann Willi Tremmel 1956 als Pressewart, zeitweise in Kombination mit der Funktion des Jugendleiters und ab 1961 als Vorsitzender des Spielausschusses, zuletzt zusammen mit seinem Bruder Fritz.
Er wurde für seine sportlichen Erfolge und für seine Verdienste im Verein gleichermaßen geehrt vom Verein, vom Badischen Hockeyverband als auch von der Vereinigung der Lahrer Sportvereine sowie von der Stadt Lahr. Bereits in seiner Jugendzeit wirkte Willi Tremmel als Auswahlspieler des Badischen Hockeyverbands erfolgreich mit. Im Jahre 1956 wurde er mit seiner 1. Herrenmannschaft südbadischer Meister. Im Jahr 1961 folgte Willi Tremmel dem Ruf seines Arbeitgebers und er wechselte für ein Jahr nach Augsburg in die dortige Filiale. Während dieser Zeit spielte er bei der TSG Pasing München. Danach kam er zurück nach Lahr.
Im Jahr 1964 folgte der Gewinn der Badischen Meisterschaft mit der 1. Herrenmannschaft. Nicht zuletzt engagierte er sich auch als Spielführer der 1. Herrenmannschaft und als Schiedsrichter. Am 2. März 1967 wurde Willi Tremmel für seine Verdienste als aktiver Spieler, Übungsleiter und Vorstandsmitglied mit der goldenen Ehrennadel des HC Lahr ausgezeichnet. Danach folgte der endgültige Wegzug nach München. Auch dort setzte er sich für den Hockeysport in verschiedenen Funktionen ein. Für seine umfangreichen Verdienste bei der TSG Pasing München und als Sportwart beim Bayrischen Hockeyverband wurde er mehrfach geehrt. Für seine Verdienste um den Hockeysport wurde ihm im Mai 1999 gar die Goldene Ehrennadel vom Deutschen Hockey-Bund verliehen.

Wir verlieren mit Willi Tremmel einen vorbildlichen Sportskameraden, dem unser Verein viel zu verdanken hat.

Wir werden ihn in dankbarer Erinnerung behalten.

Lahr, den 23. November 2021 – Der Vorstand

Spieltag Damen in Gernsbach am 14. November 2021

Die neu formierte Damenmannschaft des Hockey-Clubs Lahr trat am Sonntag zu ihrem ersten Spieltag an. Mit einer Niederlage und einem Sieg fiel die Bilanz ausgeglichen aus.

HC Gernsbach – HC Lahr: 5:2 (3:1)
Nach dem Lahrer Damen früh 0:1 in Rückstand geraten waren, hatten sie im Anschluss einige Ecken, von denen aber nur eine zum Ausgleich verwertet werden konnte. Gernsbach hingegen nutze seine Chancen konsequent und zog auf 1:3 davon.
Lahr zeigte sich in der zweiten Halbzeit besser eingespielt und erzielte auch den Anschlusstreffer zum 2:3. Durch einen Siebenmeter und ein weiters Tor stellte Gernsbach aber den Endstand 2:5 her.

HC Lahr – HC Heidelberg 3:1 (1:1)
Bereits in der zweiten Spielminute gingen die Lahrer Damen mit 1:0 in Führung, mussten dann aber kurz vor der Pause den Ausgleich durch ein Eckentor des HC Heidelberg hinnehmen. Die Lahrerinnen beschlossen, die zweite Halbzeit betont offensiv anzugehen und so Druck auf die Gegnerinnen auszuüben. Die Taktik ging auf: Durch ein Eckentor und einen verwandelten Siebenmeter zog Lahr auf 3:1 davon und brachte diesen Vorsprung routiniert über die Zeit.

14.11.2021 (KD)

Männliche U-16 gewinnt das platzierungsspiel um den 5. platz
Vergangenes Wochenende empfingen die Lahrer U-16 Jungs den SV Böblingen bei schönstem Hockey-Wetter. Es zeichnete sich ein enges, spannendes Spiel ab, beide Mannschaften schenkten sich nicht viel auf dem Platz. Das 1:0 für Lahr entstand nach einem schönen Solo von Caspar Stengler über die linke Seite und einem hervorragenden Abschluss per Argentinischer Rückhand ins lange Eck.
Böblingen konnte sich daraufhin nochmal zurückkämpfen, konnte jedoch drei Strafecken nicht für einen Torerfolg nutzen. Der HC-Lahr versuchte immer wieder durch lange Schlens-Bälle die eigenen Stürmer zum Tor-Abschluss zu bekommen. Dies gelang dann auch im letzten Viertel und somit stand der 2:0 Endstand fest.
Für Lahr geht die Verbandsliga-Runde nun mit dem 5. Platz von 8 Plätzen zu Ende.
Trainer Christian Stengler ist insgesamt zufrieden mit der Saison, die zunehmende stärkeren Trainingsleistungen waren maßgebend an dem kleinen Finalerfolg entscheidend. Ein besonderer Dank geht auch an die Eltern, Co.-Trainer Wany Whelan und Jakob Schwerer und an Annette Frankenhauser für die vielseitige Organisation rund ums Fahren, Reise- und Verpflegunsthemen.
 
Lahr, Samstag, 23.10.2021 (Sw)
Weibliche Jugend A überzeugt auf ganzer Linie
Bei schönstem Herbstwetter hatte die WJA einen tollen und erfolgreichen Hockeytag in Karlsruhe.
Lahr überzeugte auf ganzer Linie und fuhr 3 Siege gegen Salem, Reutlingen und Karlsruhe ein. Besonders hervorzuheben ist die Unterstützung aus Argentinien, Florence, die im orangefarbenen Trikot ihr Können unter Beweis stellte.
 
7:0 gg Salem
7:0 gg Reutlingen
5:1 gg Karlsruhe
 
Karlsruhe, Sonntag, 11.10.2021 (Sw)
Weibliche Jugend B und Knaben A melden sich erfolgreich im Spielbetrieb zurück

Nach fast einjähriger Pandemie-Pause kehren unsere weibliche U16 und unsere männliche U14 mit zeitgleich ausgetragenen Spieltagen beim VfR Merzhausen (U16w) und bei der Freiburger Turnerschaft (U14m) mit spielerisch starken und ergebnismäßig durchweg erfolgreichen Auftritten in den organisierten Spielbetrieb der HBW-Kleinfeld-Ligen zurück. Gespielt wird in den Kleinfeldligen dieser Altersklassen im Modus 6 gegen 6 Feldspieler plus TW bei 2 x 20 Minuten Spielzeit.
Während die U-16-Damen mit 2:1 gegen VfR Merzhausen und 4:0 gegen FT Freiburg die Oberhand behielten, stellten die Jungs gar in drei Partien ihre gute Form unter Beweis und siegten 2:1 gegen FT Freiburg, 12:0 gegen Markdorf und 7:1 gegen VfR Merzhausen.

Für den HC Lahr im Einsatz waren:
U16w: Mia Bähr (TW), Leni Schmidt, Anna Schmidt, Nora Reibold, Sophia Lahmar, Heidi Schmidt, Maren Schwarzwälder, Chiara Saban, Johanna Acs und Alisa Fehrenbacher sowie als Betreuer Ines Pophof, Jakob Schwerer und Christian Stengler
U14m: Casimir von Hatzfeldt, Marius Erlewein, Till Kießling, Jakob Siefert, Nick Erlewein, Maarten Hopman und Joos Heindl
sowie als Betreuer Hakar Al Abdi, Caspar Stengler und Sebastian Erlewein

 

Fotos: B.Hopman (3), C.Stengler (3)

Merzhausen und Freiburg – Sonntag, 11.07.2021 (cs)

Lust auf Hockey – schreibe uns eine mail oder komm beim training oder an einem Spieltag vorbei!

Hockey beim HC-Lahr

Spaß haben

Hockey erleben

Freunde treffen

Gesund und Fit bleiben

Geselligkeit

Werde Teil von uns

Folge uns auf Facebook und Instagram

Kontakt

© Hockey-Club Lahr e.V.


Follow us on Facebook and Instagram